Der HERR ist wahrhaftig auferstanden

In der Osternacht feiern wir um 21 Uhr in der Pfarrkirche St. Margeretha den Gottesdienst von der Auferstehung Jesu.
Unter folgendem Link können Sie live dabei sein und mitbeten
https://www.facebook.com/pfarreiengemeinschaft.heimbach.engers

Natürlich können Sie den Gottesdienst auch zeitversetzt ansehen.

An Ostersonntag und Ostermontag können Sie die Gottesdienste der Pfarreiengemeinschaft Neuwied live mitfeiern. Sie beginnen an beiden Tagen um 11 Uhr und können unter folgendem Link
https://www.youtube.com/channel/UClEryk52o_lNq4lt0pShIKQ
aufgerufen werden.

Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen..."

Gehen wir gemeinsam den Weg vom Leiden und Sterben Jesu.
Die Karfreitagsliturgie, gefeiert in der Pfarrkirche St. Margaretha in Heimbach-Weis, ist live auf Facebook
und anschließend auf dieser Homepage zu sehen.

https://www.facebook.com/pfarreiengemeinschaft.heimbach.engers

Vor der Kirche - unter der Kastanie - steht heute ein Passionkreuz.
Sie können dort als Zeichen der Kreuzverehrung Blumen ablegen und beten.

 

Ostergruß

„Jesus lebt, mit ihm auch ich!“,
 so beginnt ein Osterlied von Christian Fürchtegott Gellert im Gotteslob (Nr. 336).
Ja, wir leben! Genau das muss ich mir immer wieder in diesen Tagen sagen: Ja, wir leben! Und doch spüre ich da eine Macht- und Hilflosigkeit vor diesem Virus. Ich höre ihn nicht, ich schmecke ihn nicht, ich sehe ihn auch nicht – trotzdem ist er da und gefährdet Leben.

Weiterlesen …

Feier der Kar- und Ostertage 2020

OSTERN 2020

„Es nutzt ja nix“, so sagen viele in diesen Tagen, wenn sie bedauern, dass irgendeine liebe Gewohnheit nicht stattfinden kann. So ist es auch mit den Ostergottesdiensten. Öffentliche Gottesdienste dürfen nicht stattfinden. Es ist aber möglich die Osterliturgie online mitzufeiern:
Palmsonntag: 10:30 Uhr
Gründonnerstag: 19:00 Uhr
Karfreitag: 15:00 Uhr
Osternacht: 21:00 Uhr

Zu sehen sind die Gottesdienste unter
https://www.facebook.com/pfarreiengemeinschaft.heimbach.engers
Sie müssen nicht bei facebook angemeldet sein. Klicken Sie einfach das Anmeldefenster weg.

Eine Gebetshilfe für den Gottesdienst zu Hause  mit Anregungen für die Ostertage finden Sie hier

Weiterlesen …

Öffnungszeiten der Kirchen an den Kar- und Ostertagen

Auch wenn wir nicht gemeinsam Gottesdienst feiern können, so wollen wir aber doch bewusst an den Feiertagen die Kirchen öffnen und mit besonderen Aktionen und Installationen Anregungen geben:

Palmsonntag – Öffnungszeiten der Kirchen
Block: 14 Uhr – 17 Uhr           Engers: 14 Uhr – 16 Uhr
Gladbach: 12 Uhr – 18 Uhr    Heimbach-Weis: 12 Uhr – 17 Uhr
(in allen Kirchen liegen Palmsträuße auf den Bänken zum Mitnehmen)

Gründonnerstag:  Gladbach: 20 Uhr – 23 Uhr (Stille Anbetung)

Karfreitag – Blumenverehrung des Passionskreuzes
Engers: 15 Uhr – 18 Uhr        Gladbach: 15 Uhr – 18 Uhr
Heimbach-Weis: 15 Uhr – 18 Uhr (vor der Kirche unter dem Baum)

Karsamstag – Stilles Gebet: Heimbach-Weis: 9 Uhr – 17 Uhr

Ostersonntag – nehmen Sie das Osterlicht mit nach Hause
Block: 14 Uhr – 17 Uhr          Engers: 10 Uhr – 17 Uhr
Gladbach: 9 Uhr– 17 Uhr      Heimbach-Weis: 9 Uhr – 17 Uhr

An allen anderen Tagen sind die Kirchen in Heimbach-Weis und Gladbach von 9 –17 Uhr geöffnet.

Bitte halten Sie sich auch in der Kirche an die Abstandsregelungen.

Palmzweige und Osterlichter bringen wir gerne zu Ihnen nach Hause. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro.

Bibel-Teilen zu Zeiten von Corona

Viele von uns verbringen nun mehr Zeit in den eigenen vier Wänden.
Vielleicht ist das auch d i e Gelegenheit, nochmal die Bibel neu zu entdecken?
Sich auszutauschen über die Frohe Botschaft und sie mit in den Alltag zu nehmen...
Gerne laden wir herzlich alle Interessierten ein, sich unserem wöchentlichen Bibel-Teilen anzuschließen. Wir “treffen” uns jeden Montag um 19.00 Uhr via Skype-Konferenz. Zur Aufnahme in die Gruppe kontaktieren Sie bitte sonja.kirst@freenet.de.

 

Traurige Nachricht

Heute erhielten wir die Nachricht, dass unsere langjährige Organistin
Frau Magdalene Knopp
nach schwerer Krankheit verstorben ist.


Wir alle sind fassungslos und sehr traurig.
Wir trauern mit Ihrer Familie um einen ganz liebenswerten und besonderen Menschen.
Unsere Gedanken und Gebete sind jetzt bei ihrer Familie, vor allem bei Ihrer Mutter.

Herr, schenke unserer Verstorbenen die ewige Ruhe und lass
Dein ewiges Licht über ihr leuchten. Amen

2. Gottesdienst auf Facebook am kommenden Sonntag

Gott: „Ich bin da…“
                            … in deinen Nöten
                            … in deinen Sorgen

Im Gottesdienst am nächsten Sonntag wollen wir unsere Ängste, Sorgen, Bitten, Klagen, aber vielleicht auch unsere Dankbarkeit vor Gott bringen.
Schreiben Sie hierzu Ihre Gebetsanliegen auf einen Zettel und stecken ihn in die Gebetsmauer auf dem Marktplatz in Heimbach-Weis
oder schreiben Sie eine E-Mail an pfarramt.heimbach-weis@t-online.de.
Den Gottesdienst übertragen wir ab 10.30 Uhr auf Facebook und anschließend auch auf dieser Website. Die Übertragung kann auch ohne Facebook-Account angesehen werden.
Die Anmeldeaufforderung von Facebook kann einfach geschlossen werden.
Zu sehen ist der Gottesdienst unter
https://www.facebook.com/pfarreiengemeinschaft.heimbach.engers

[nbsp]

 

Gemeinsames Gebet

Ab heute läuten unsere Glocken jeden Abend um 19.30 Uhr - und nicht nur bei uns, sondern auch in vielen anderene Gemeinden im ganzen Bistum.
Sie rufen zum gemeinsamen Gebet. Gemeinsam können wir um diese Uhrzeit - jede und jeder bei sich zu Hause - ein Gebet sprechen.
Stellt eine Kerze ins Fenster und setzt ein Zeichen der Hoffnung

Seelsorge-Telefon für Menschen an Rhein und Wied in der Corona-Krise

Für alle Menschen, die sich in der aktuellen Situation der Corona-Pandemie ein offenes Ohr wünschen, bietet das katholische Dekanat Rhein-Wied ein eigenes eingerichtetes Seelsorge-Telefon an.
Es startet am Montag, den 23. März und ist von montags bis samstags zu folgenden Zeiten zu erreichen:  von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr  und von 18.30 bis 20.30 Uhr.
Unter der Telefonnummer 0151 / 18 23 08 75 haben Sorgen, Nöte, Gefühle und Einsamkeit ihren Platz.

Weiterlesen …