Gesucht: Küster:in

Für jeden dieser Standorte unserer Pfarreiengemeinschaft Engers, Heimbach und Gladbach suchen wir Küster auf Mini-Job Basis. Der Zeitaufwand je Stelle liegt bei ca. 5-6 h/Woche.

Aufgaben Küster:in
Liturgische Vorbereitung, Nachbereitung und Begleitung von Gottesdiensten oder religiösen Veranstaltungen
Pflege der liturgischen Gewänder und Paramente, Organisation der Kirchenwäsche und
Unterstützung der Messdiener bei der Ankleide
Dekoration der Kirche durch z.B. Blumenschmuck
Betreuung der anvertrauten Kirchengebäude und der Sakristei

Ihr Profil:
Freude am Umgang mit Menschen in allen Altersstufen
Sorgfältiger, selbständiger und kooperativer Arbeitsstil
Gute Umgangsformen, wie Einfühlungsvermögen, Hilfsbereitschaft
Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit im Team mit Haupt- und Ehrenamtlichen
Identifikation mit Zielen der katholischen Kirche

Wir bieten:
ein kollegiales und freundliches Arbeitsklima
eine sinnerfüllende und abwechslungsreiche Arbeit in einem engagierten Team
Bezahlung nach KAVO in Anlehnung an den TVÖD
persönliche Weiterentwicklung durch Fort-/ Weiterbildungen und die Möglichkeit zur Teilnahme an Exerzitien und Einkehrtagen

Bewerbungen bis 20.10.22
In den Pfarrbüros abgeben oder per Mail an: bewerbung@pfarreiengemeinschaft-heimbach-engers.de

Kinderchor

Endlich ist es soweit.
Der Kinderchor der Pfarreiengemeinschaft beginnt mit den Proben. Alle Kinder vom zweiten bis vierten Schuljahr sind herzlich eingeladen.
Die Proben finden jeden Mittwoch von 16 bis 17 Uhr im Pfarrheim in Heimbach statt.

Wie feiern ein Fest

Nach-Corona-Fest  für die ganze Pfarreiengemeinschaft am 18. September in Block

Corona ist noch nicht ganz vorbei. Noch immer infizieren sich Menschen, haben mehr oder weniger schwere Verläufe, ja noch immer sterben Menschen an Corona. Dennoch hat sich das Leben in ganz vielen Bereichen wieder normalisiert. Die strengen Schutzbestimmungen sind gelockert, gemeinsame Treffen und Feiern sind wieder möglich.

Zeit und Gelegenheit innezuhalten und zurückzuschauen und an den Neuaufbruch zu denken. Das wollen wir mit einem gemeinsamen „Nach-Corona-Fest“ am 18.09. in Block tun.

 

 

Erntedankfest in der Abtei Rommersdorf

Nach zweijähriger Coronapause wollen wir in diesem Jahr das schon traditionelle Erntedankfest wieder in der gewohnten Form in der  ehem. Abtei Rommersdorf feiern, mit Essen und Trinken und vielen schönen Begegnungen.

Wir beginnen mit dem Hochamt am Sonntag, dem 25. September um 10.30 Uhr

 

Friedensgebete in St. Margaretha Heimbach-Weis

an jedem dritten Freitag im Monat

Firmkatecheten gesucht

Für das kommende Jahr ist wieder eine Firmung in Planung. Sie findet Ende Mai bis Ende Juni statt. Genaue Termine stehen noch nicht fest.
Gefirmt werden die Jugendlichen, die zwischen dem 1.7.2006 und dem 31.12.2008 geboren sind, und alle Älteren, die noch nicht gefirmt sind und das nachholen wollen.

Bolivienpartnerschaftswoche vom 25.9.-2.10.2022

Wie in jedem Jahr begeht das Bistum Trier zusammen mit der Kirche in Bolivien eine besondere Woche um die Partnerschaft im Bewusstsein zu halten.

Feier der Ehejubiläen 2022

Mit allen Paaren, die in diesem Jahr 2022 ein Ehejubiläum feiern oder gefeiert haben, wollen auch wir gemeinsam in einem Gottesdienst Gott danken für diese Zeit der Liebe, der Gemeinsamkeit und Treue – egal wieviel Jahres  es sein mögen (25, 50, 60 oder 65 Jahre).

 

Sebastian Kühn: Neuer Kaplan in den Pfarreiengemeinschaften Neuwied und Heimbach-Engers

 

Bischof Stephan Ackermann hat zum 1. August den bisherigen Kaplan von Speicher zum neuen Kaplan in der Stadt Neuwied ernannt. Wir begrüßen den neuen Kaplan ganz herzlich und wünschen ihm einen guten Start.