MusikkircheLive - Der andere Gottesdienst

"Kein Ende in Sicht"
unter diesem Leitwort steht der Gottesdienst am Sonntag, 22. April, um 18.00 Uhr in der Kirche
"Hl. Familie" in Neuwied-Block.

Weiterlesen …

Für Sie sind es alte Klamotten...

 

...für Kinder und Jugendliche in Bolivien ist es die Eintrittskarte zur Schulbildung.
Denn mit den Erlösen Ihrer gebrauchten Kleider ermöglichen Sie jährlich rund 2000 Kindern und Jugendlichen in Bolivien eine Schulbildung.

 

 

Weiterlesen …

Weltjugendtag 2019 in Panama

Das Bistum Trier bietet vom 13.-28.1.2019 eine Flugreise zum Weltjugendtag nach Panama für Jugendliche und junge Erwachsene (16-35 Jahre) an.
Ausführliche Informationen erhalten Sie, wenn Sie

 

Weiterlesen …

Was hängt denn da?

Im Rahmen des Projektes "Sehnsucht nach Me(h)er" wurden bei den verschiedenen Aktionen Tafeln gestaltet, die Sie jetzt an der  Kirchenmauer in Heimbach-Weis betrachten können.
Hier sehen Sie die Tafeln noch einmal genauer

Weiterlesen …

Durch die Flut der Worte

Bibeltexte, Zeitungsartikel, Texte aus der Umweltenzyklika des Papstes, Gedichte, Reiseberichte, die Geschichte vom Fischer und seiner Fru, Liedtexte und, und, und...
Bei der "Flut der Worte" in der Nacht von Karfreitag auf Karsamstag lasen die Teilnehmer tatsächlich die ganze Nacht bis morgens um 8 Uhr die verschiedensten Texte vor. Verbindendes Element war das Thema "Wasser".
Nicht zuletzt die tolle Atmosphäre beim Feuerschein im Zelt auf dem Heimbacher Marktplatz machte diese Nacht zu einem ganz besonderen Erlebnis.


Kolpingsfamilie Engers hielt Jahreshauptversammlung

Am 11. März 2018 fand die Jahreshauptversammlung der Kolpingsfamilie Engers statt. Mit einem Gottesdienst in der Kapelle des Heinrich-Hauses, für die Lebenden und Verstorbenen der Gemeinschaft vom Präses Paul Freialdenhoven zelebriert, begann der Tag.

Weiterlesen …

Kreuzweg der Kolpingsfamilie Engers nach Hausenborn

Bereits zum 16. Male gingen die Mitglieder der Kolpingsfamilie Engers vom Parkplatz am Antons Kreuz im Heimbacher Wald den Kreuzweg betend zur Kirchenruine „Der schmerzhaften Muttergottes“ nach Hausenborn.
Präses Paul Freialdenhoven, der die Texte für die einzelnen Stationen ausgearbeitet hatte, konnte in diesem Jahr 35 Mitglieder begrüßen.
Beim Abschluss in der Kirchenruine wurde der Schutz und der Segen der schmerzhaften Gottesmutter erfleht und für den Frieden in der Welt gebetet.

Alfons Keßler für 60 Jahre Chorgesang geehrt

Am Donnerstag, 8. März fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Kirchenchores St. Martin statt. Um 18:30 Uhr gedachte man in der Abendmesse, die vom Chor mitgestaltet wurde, aller Verstorbenen des vergangenen Jahres. Im Anschluß daran begann die Sitzung im Pfarrheim.

Weiterlesen …

Misereor-Fastenessen in Gladbach

Über 60 Personen folgten der Einladung der kfd Gladbach zum Misereor-Fastenessen und ließen sich
köstliche indische Gerichte schmecken.
Auf dem Foto sehen Sie Annegret Schneider, die von ihrem Besuch in Indien berichtete.

Schön war's mal wieder...

...die Frühschicht in der Fastenzeit, dieses Mal zum Thema "Wasser zu Wein".
Das Foto zeigt einen Teil der Frühaufsteher beim gemeinsamen Frühstück im Pfarrhaus in Heimbach-Weis.

Haben Sie ein Handy, mit dem Sie scannen können?

Dann erfahren Sie an unserer Mauer an der Kirche viel Neues.
Und Sie treffen einen alten Bekannten, denn Pater Daniel wird online dabei sein.
Schauen Sie vorbei. Schnuppern Sie in die Welt von Indien und nehmen Sie sich eine Blüte mit nach Hause, damit die Welt näher zusammen rückt.

Herausgerufen - Du hast mehr verdient

 

 

Unter diesem Leitwort stehen die diesjährigen

Heilig-Rock-Tage  vom 13. bis 22. April 2018

Weitere Informationen und das vollständige Programm finden Sie unter diesem Link
www.heilig-rock-tage.de

Weltgebetstag 2018

Bedrohte Natur im "grünsten Land der Erde“

Surinam, das kleinste Land Südamerikas, ist ein ethnischer, religiöser und kultureller Schmelztiegel sowie ein Naturparadies. Doch die Natur und das traditionell harmonische Zusammenleben in Surinam sind zunehmend in Gefahr. „Lasst uns nicht länger zögern, sondern alles tun, was wir können, um die Erde für diejenigen zu erhalten, die nach uns kommen,“ so der eindrückliche Appell der surinamischen Christinnen.

In Solidarität mit diesen Frauen feierte man auch in der Kirche Maria Himmelfahrt Gladbach sowie in der evangelischen Kirche in Engers am Freitag, 2. März Gottesdienste.
Es wurde für die Bewahrung der Schöpfung und die Anliegen der Frauen und Mädchen gebetet und gesungen. Mit der Kollekte wird die Arbeit der Projektpartnerinnen gefördert.

Im Anschluss an den ökumenischen Gottesdienst fand man sich zur Begegnung in den  Pfarrheimen ein. Allen Mitfeiernden und Spenderinnen herzlichen Dank.

Konferenz des Caritas Helferkreis Heimbach-Weis

Der Helferkreis lud zur ersten großen Zusammenkunft 2018

Am Mittwoch, den 21.02.2018 traf sich der Caritas Helferkreis zu seiner Halbjahres-Konferenz. Der Vorsitzende des Helferkreises eröffnete die Konferenz mit der freudigen Botschaft, dass ein neues Mitglied als ehrenamtliche Helferin dazu gewonnen werden konnte. Damit geht der erfreuliche Trend weiter, dass immer mehr ehrenamtliche Helfer sich dem sozialen Engagement verschreiben und somit für viele Mitmenschen ein Lichtblick in dieser, sich wandelnden Gesellschaft und politisch turbulenten Zeiten sind.

Weiterlesen …

Sehnsucht nach Me(h)er - Werde Botschafter für Eine Welt

Dieses Logo lädt Sie im Laufe des Jahres immer wieder zu den verschiedensten Veranstaltungen im Rahmen der Aktion "Gründer für neue Initiativen" ein.
Hier sehen Sie alle Termine auf einen Blick

Weiterlesen …